top of page
Suche

Wie es mit EquiFine weitergeht

Aktualisiert: 3. März 2023

Bettina und ich hatten, bevor wir die Verträge für die gemeinsame Firma unterschrieben haben, viele ehrliche Gespräche. So hat sie mir erklärt, dass die Familienplanung sehr wichtig für sie sei und sie Kinder haben möchte. Ich habe ihr erzählt, dass es einer meiner wichtigsten Prioritäten ist, irgendwann für längere Zeit um die Welt zu reisen. Dieser Moment ist nun schneller gekommen als wir wohl beide dachten.


Es brauchte einiges an Überwindung, mit Bettina zusammen zu sitzen und ihr zu erklären, dass es nun soweit ist und ich ab April 2023 unterwegs sein werde, für mindestens ein Jahr. Wie Bettina so ist, freut sie sich sehr für mich. Da sie mehrere Jahre in einem Reisebüro tätig war, ist sie begeisterte Zuhörerin von meinen Reiseplänen. Zu meinem Geburtstag hat sie mir dann direkt einen gemeinsamen Wandertag geschenkt (ihr Baby mit im Gepäck). In einem späteren Blog wird Bettina aus ihrer Sicht erzählen, wie es für sie ist, dass ich auf Weltreise gehen werde.


Während meiner Reise wollte ich mich zusätzlich weiterbilden. Solange ich kein eigenes Pferd habe, bin ich viel freier in der Länderwahl und die Kosten sind geringer, wenn ich nicht mit eigenem Pferd anreise. Deshalb wurde aus dem geplanten einem Jahr schnell eineinhalb Jahre. Nun werde ich plus/minus ein Jahr reisen und 2x je drei Monate Praktikum machen. Mir ist stetige Weiterbildung und -entwicklung extrem wichtig.


Meine Reitschüler habe ich Anfang des Jahres über meine Weltreise informiert. Natürlich waren nicht alle begeistert, dass ich sie als Trainerin verlasse. Das war mir bereits im Vorherein klar und ich wusste, als ich mich bei EquiFine einkaufte, dass dieser Moment irgendwann kommen wird. Ich habe allen meinen Reitschülern eine Empfehlung abgegeben für Reitlehrer und Trainer, die ich oder Bettina persönlich kennen. Die einen werden wohl im Moment keinen weiteren Unterricht mehr nehmen, andere werden zu neuen Trainern wechseln. Wenn ich wieder von meiner Weltreise zurückkomme, werde ich sehen, wie viele meiner alten Reitschüler wieder zu mir kommen möchten. :-)

Birgit Jenzer wird einen grossen Teil meiner Reitschülerinnen übernehmen. Einiges Infos zu ihr findet ihr bereits auf dieser Homepage unter der Kategorie "über uns". Birgits Homepage befindet sich noch im Aufbau, sobald diese online ist werden wir sie hier verlinken. Ich bin sehr glücklich, habe ich mit Birgit eine geniale Vertretung gefunden und wünsche allen meinen Reitschülerinnen viel Freude mit ihr. Ihr dürft euch auf einen sehr kompetenten, freundlichen und symphytischen Menschen freuen.


Natürlich werde ich über meine Zeit bei Alejandra Gonzales und Anja Hass schreiben. So erhalten meine Reitschüler und meine Freunde Einblicke in die Themen, welche mich in dieser Zeit beschäftigen und was ich aktuell lerne und gelernt habe.


Bettina und ich arbeiten seit dem Frühjahr 2020 zusammen für EquiFine und wir sind ein super Team. Was wir in den letzten drei Jahren zusammen erlebt haben ist unglaublich. Wir hatten in dieser kurzen Zeit bereits einige schwierige Situationen zu meistern und sind zusammen als Team daran gewachsen. Ich kann mir keine bessere Geschäftspartnerin vorstellen als sie. Wir ergänzen uns total. Bettina wird das Büro komplett übernehmen in der Zeit in der ich weg bin und weiterhin wie gewohnt Pferde therapieren.


Bettina, danke, dass du EquiFine weiterhin führst, auch wenn ich im Ausland bin. Danke für dein immer offenes Ohr und deine Worte. Ich schätze es sehr, dich als Freundin und Geschäftspartnerin in meinem Leben zu haben.


Eure Nicole


Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ein Fortschritt. Zusammenarbeiten ein Erfolg. Henry Ford

284 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Costa Rica

Mexiko

USA

Kommentare


bottom of page